Dorf-Theater 2017


Samstag, 18. Nov. 2017 / 20:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr
Sonntag, 19. Nov. 2017 / 16:00 Uhr, Einlass 14:30 Uhr

In der Höri-Halle Gaienhofen, Eintritt 9 € (Jugendliche unter 16 Jahre frei), für Speisen und Getränke ist gesorgt

„…und oben wohnen Engel“

Sehr verehrtes Publikum.
Sie können sich zurücklehnen und den Moment in vollen Zügen genießen. Heute werden Sie Zeuge einer Arbeit, die als nicht hoch genug einzuschätzen gilt. Wochenlanges Proben findet heute seinen Höhepunkt.
Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung und viel Vergnügen!

Zum Inhalt:

Es gibt Engel, die sind welche. Und es gibt Engel, die heißen nur so und benehmen sich keinesfalls wie himmlische Wesen. Helene und Elvira Engel heißen die beiden etwas ältlichen, vom Schicksal nicht grade großzügig bedachten Schwestern. Und sie wohnen oben, fast unterm Dach im obersten Stockwerk eines Mietshauses. Helene unterjocht nicht nur ihre Schwester Elvira, sondern terrorisiert auch die unter ihr wohnenden Nachbarn, indem sie durch allerlei störenden Unfug das Haus in ein Spukhaus verwandelt. Sie hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, die eine Treppe tiefer gelegene Wohnung für sich zu bekommen und setzt zu diesem Zweck alle erdenklichen Sabotage-Mittel ein, um die jeweiligen Mieter aus dieser Wohnung hinauszugraulen. Als dann der Hausmeister und ein, zwei neue Hausbewohner sich ungefragt und augenzwinkernd ins Treiben einmischen, nehmen die Umzugswünsche doch eine andere Wendung als geplant: die beiden Engel bekommen zwar nicht die Wohnung untendrunter, aber eine unerwartete Quittung für all den Lug und Spuk.

Die Darsteller:

Helene Engel ……………………………………………………………… Petra Braun
Altjüngferlich, weiß, was sie will!

Elvira Engel ……………………………………………………………… Bettina Hotz
Sittsam, bescheiden und rein….

Klaus …………………………………………………………………….. Manfred Maier
Der „nette“ Neffe

Herr Schlüter ………………………………………………………….. Sava Vinokić
Neu im Haus, nicht ganz so nett

Karen ……………………………………………………………………. Carmen Martin
Findet den netten Neffen ganz nett

Alma Fritsche ……………………………………………………………….. Ute Auer
Die etwas andere Nachbarin

Babbel ……………………………………………………………… Herbert Frantzen
Hauswirt mit Zange und Pumpfix

Regie……………………………………………………………………… Claudia Godart
Holt alles heraus, was geht

Souffleuse…………………………………………………………………… Alex Bürgel
Rettungsanker im Kasten

Maske……………………………………………………………………. Traudel Sutter
Legt den Putz auf