Jugendabschlussgrillen, Kids-Cup und Kugelstossanlage 2017


Zu guter Letzt, vor den Sommerferien…
Jugendabschlussgrillen, Kids-Cup und Kugelstossanlage
Das Abschlussgrillen am DO 20.07.2017 wurde von 41 unserer Vereinsjugend ab 1. Klasse angenommen und sie hatten ihren Spaß, das Stockbrot mit ihren mitgebrachten Stöcken zu grillen und beim anschließenden Völkerballspiel. Ein Genuss, Klein und Gross, ob Junge ob Mädchen, beim Spiel miteinander, zuzusehen! Bernd belohnte noch einige der Jungs und von der Badminton-Jugend für Ihren Übungsfleiß.
Herzlichen Dank an die Mitorganisatoren Kurt Mersch und Bernd Sutter, und für die Mithilfe unseres Jugendvorstandes Alida Roth, Charlotte Rosen, Lea Bohner, Felix Westermann und Tim Würfl!
Der Kids-Cup konnte dieses Jahr leider, auch zum Bedauern einiger Mädchen, dieses Jahr nicht stattfinden, da die über 30 Jahre alte Laufbahn leider gerade im Startbereich mehrere, hochstehende Löcher hat.
Ein „kleines Trostpflaster“ gab es für die Mädchen, mit einem während der vorletzten Übungsstunden stattfindenden „Werfertag“:
Die Mädchen der 2.-4. Klasse warfen den 80g Schlagball mit 6 Versuchen. Absolviert haben dies Carlotta Leu und Leonie Finkbeiner mit jeweils 16m, Leni Bruttel (14 m), Lily Dinter (13m), Lara Ernst, Letizia Anders, Antonia Hotz, Josephine Brack, Eira Davies, Michelle Stoffel und Larissa Krämer. Das Werfen gehört bei den meisten Mädchen nicht zur Lieblingsdisziplin und sie hoffen sehr, dass im nächsten Jahr der Kids-Cup wieder gewohnt stattfinden kann.
Unsere Großen ab W 12 „erledigten“ einen Dreikampf mit dem 200g Wurf-Ball, dem 1 kg Schleuderball und der 3 kg Kugel mit jeweils 3 Versuchen. Bele Appel, W 16, sammelte die meisten Punkte (971); ihre beste Disziplin war der Wurf mit dem Schleuderball (20m/367Punkte). Dicht gefolgt von Tessa Bohner (W 14), unserer „Wurfgranate“. Sie warf den Wurf-Ball 33m/416 Punkte (4m weiter als im Vorjahr) weit und sammelte insgesamt 934 Punkte. Laureen Stader (W 14) konnte an diesem Tag 845 Punkte sammeln, ihre beste Disziplin der Schleuderball-Wurf mit 17,50m.
Anna Stern (W 12) musste sich dieses Jahr gleich mit 2 neuen Disziplinen und einem neuen Wurfgewicht „anfreunden“; sie sammelte 683 Punkte. Herzlichen Dank an Vivian Berwik, die mir beim Messen half!
Der Werfertag war möglich, weil unsere Neuanschaffung Kugelstoßanlage, rechtzeitig mit ca. 50 Stunden Arbeit durch Jürgen Berwik einsatzfähig fertig wurde. Die Anschaffung, fertiggestellt durch eine Fachfirma, würde ca. 8200 Euro kosten. Wir konnten enorm Kosten sparen, weil die Gemeinde Gaienhofen durch Herrn BM Eisch uns den Bagger zur Verfügung stellte; damit konnten die schweren „Eisenbahnbalken“ der Boule-Bahn abgebaut und der Unterbau/Kies von uns umgeschichtet werden (im Strandbad Horn wurde eine neue Boule-Bahn gebaut). Außerdem hatten wir überraschend einen Sponsor:
Herr Zeljko Nikifor des Bauunternehmen Nikifor in Überlingen am Ried spendete dem Turnverein Gaienhofen den Sand und die Anlieferung durch einen LKW im Wert von ca. 220 Euro. Vielen herzlichen Dank dafür! Danke auch an Virginia und Vivian Berwik, die ebenfalls die eine oder andere Stunde mithalfen. Allen Beteiligten vielen Dank, die Kugelstoßanlage kostete dem Verein somit „nur“ knapp 600 Euro und wir können nun eine weitere „Standard-Disziplin“ anbieten.

Die Übungsstunden beginnen wieder ab MO 11.09.2017, ich hoffe, ganz viele von Euch, wiederzusehen. Allen Mitgliedern schöne, erholsame Sommerferien!

Jugendleiterin des TVG
Diana Berwik